Endlich ist es soweit und der erste Band "Der Aufbruch" erscheint im Buchhandel oder kann direkt über das Internet bestellt werden.

  • Prolog

    Amelia hakte sich an seinem Arm unter, legte den Kopf auf seine Schulter und schmiegte sich auf dem purpurnen Sofa an seine Seite. »Jordan, erzähl uns eine Geschichte«, bettelte sie. Die beiden kleinen Mädchen, die auf dem Teppich vor ihren Füßen saßen und Klatschspiele sangen, kamen zu ihnen herüber, dann fielen sie kichernd in diese Bitte mit ein. Amelia war inzwischen dreizehn Jahre alt und viel vernünftiger als ihre beiden

    Cousinen Vittoria und Tianna, aber wenn es um eine Geschichte ging, die ihr großer Bruder erzählte, wurde sie wieder zum kleinen Mädchen. Das schmeichelte Jordan. Jordan hatte vor einigen Monden den achtzehnten Tag des Lebens1 gefeiert; seitdem lebte er allein in einer Hütte hinter dem Lager des Hafenhändlers, für den er arbeitete. Seine kleinere Schwester Amelia war zu Onkel und Tante gezogen, als sie

    beide Waisen wurden. Während er ein ärmliches, schlichtes Leben lebte, hatte sie hier den Luxus einer reichen Handelsfamilie aus Mendibee. Aber es war seine eigene Entscheidung gewesen, lieber auf eigenen Füßen zu stehen, auch wenn seine Tante Abigali ihn jedes Mal prüfend und mit sorgenvollem Blick ansah, wenn er zu Besuch kam. ...weiterlesen

    Seit fast 200 Jahren herrscht Frieden in Vissalya. Doch die Zeiten werden rauer und dunkle Wesen aus uralten Zeiten versuchen die Macht an sich zu reißen. Nur noch wenige kennen das Geheimnis des magischen Zepters, das mächtig genug ist, um das Böse zu bannen. Damit Linus dieses Mysterium lösen kann, muss er Freundschaften schließen und gefährliche Reisen wagen. Doch dann erschüttert ein rätselhafter Mord das Machtgefüge des Landes und bringt ihn in ernsthafte Gefahr ...

    Fischer    Baron Das Zepter von Vissalya

    J.D. Fischer     Eva-Marie Baron Das Zepter von Vissalya

    448 Seiten, erscheint als Taschenbuch, Hardcover und E-Book